Sport mit Kind im KiWa

Werde fit mit Baby im Buggy

Sport mit Kind im KiWa ist ein Outdoor-Fitness-Programm, bei dem dein Kind im Kinderwagen oder Buggy mit dabei ist. Du kannst dein Baby aber auch gerne in der Tragehilfe mitnehmen, vorausgesetzt, du bist fit genug dafür. Wir gehen gemeinsam raus in die Natur und trainieren an der frischen Luft.

Der Mamafitness Kurs ist auf die speziellen Bedürfnisse des weiblichen Körpers nach der Geburt zugeschnitten. Es ist eine bunte Mischung aus Ausdauertraining, Kraftübungen und Beckenbodengymnastik.

Die Vorteile für Dich und Dein Baby

  • Du brauchst keinen Babysitter, denn das Baby ist mit dabei
  • Du lernst andere Mütter und ihre Babys kennen
  • Auch die Babys haben Zeit mit einander zu spielen
  • Euer Immunsystem wird durch das Training an der frischen Luft gestärkt
  • Das Sonnen-Vitamin D sorgt für gute Laune
  • Dich erwartet ein einfaches aber effektives Training
  • Wir bauen Deine geschwächte Körpermitte beckenbodenschonend wieder auf
  • Motivation pur durch Gruppendynamik
  • Spaß an Bewegung

Sport mit Kind im KiWa Outdoorfitness Übungen mit Baby im BuggyFit mit Baby Rückenübungen Powerwalk mit Kind im Kinderwagen

Das erwartet Euch:

  • Aufbau des strapazierten Beckenbodens und damit mehr Halt für den gesamten Körper
  • Core-Training für eine stabile Körpermitte und aufrechte Körperhaltung
  • Unter Einhaltung von Trainingsprinzipien zur Schließung der Rectusdiastase und somit für einen flacheren Bauch
  • Wirbelsäulengymnastik für einen starken Rücken und dementsprechend weniger Rückenschmerzen
  • Wirkungsvolles Workout für den gesamten Körper
  • Powerwalkeinheiten für mehr Ausdauer und dadurch mehr Puste für ein aktives Mamadasein
  • Abwechslung durch wechselnde Wegstrecken
  • Entspannende Dehnung aller beanspruchten Muskelgruppen, sodass du beweglich wirst und die Muskeln schlank bleiben
  • kostenloses Probetraining
  • Nachholstunden, falls du mal aussetzen musst
  • Leihtragen, wenn du keine eigene hast oder eine andere testen willst
  • Zudem viele Extras
  • Nette Menschen sowie eine offenherzige Atmosphäre
  • Anschließend haben wir, je nach Wetterlage, Zeit zum Austausch und Spielzeit für die Kleinen

Durch regelmäßige Teilnahme und eine ausgewogene Ernährung wirst du wieder fit für deinen aufregenden Alltag als Mama. Außerdem kannst du so auch die letzten Pfunde aus der Schwangerschaft wieder los werden. Weiterhin steigerst du dein Wohlbefinden und Lustempfinden.

Vereinbare jetzt einen Termin für deine kostenlose Probestunde!
ACHTUNG: Suchtgefahr!

Kurse 2019/2020:

***
Winter-Special – 15 % sparen

Von O bis O (Oktober bis Ostern) 15 % sparen: Trainiere im Winter mit und spare dabei auch noch 15 % des Kurspreises!

***

Asbach

Linz am Rhein

Mittwochs 9:30-10:30 Uhr
Treffpunkt unterhalb der Kita Unterm Regenbogen
Donnerstags 9-10 Uhr
Ginsterhahn/Roniger Hof (Linz am Rhein) im Wechsel

Gemeinsam sommerlich fit

21. August – 16. Oktober 2019

Gemeinsam sommerlich fit

08. August – 26
. September 2019

Gemeinsam herbstlich aktiv

23. Oktober – 18. Dezember 2019

Gemeinsam herbstlich aktiv

10. Oktober – 12
. Dezember 2019

Gemeinsam in´s neue Jahr starten

8. Januar – 26. Februar 2020

Gemeinsam in´s neue Jahr starten
2. Januar – 20
. Februar 2020


8 Wochen-Kurs 89 € / Folgekurse nur 79 €  (oder im Monatsabo)

***
Winter-Special – 15 % sparen

Von O bis O (Oktober bis Ostern) 15 % sparen: Trainiere im Winter mit und spare dabei auch noch 15 % des Kurspreises!

***

Melde Dich jetzt an!

 

Einstieg jederzeit möglich!

 

Weitere Termine für den Kurs Sport mit Kind im KiWa folgen! Möchtest du informiert werden, dann schreibe mir gerne eine E-Mail.

Hast du noch Fragen, Wünsche, Anregungen? Dann kontaktiere mich gerne per Mail oder rufe einfach an. Ich freue mich dich kennenzulernen.

Kontakt

 

Das könnte dich auch interessieren:
Trageberatung
Fit mit Baby im Beutel
Power Walking Fitness

 

Häufig gestellte Fragen:

Ist der Kurs „Mit Kind im KiWa“ der Richtige für mich?

Du bist vor kurzem Mama geworden und hast Lust wieder fit zu werden und etwas für dein seelisches und körperliches Wohlbefinden zu tun?
Du hast die Abschlussuntersuchung hinter dir und dein Arzt hat keine Bedenken geäußert? Du bist liebend gerne an der frischen Luft? Worauf wartest du dann noch? Mach Sport mit Kind im KiWa! Melde dich kurz bei mir an, pack die Sporthose ein und komm zu einem kostenlosen Probetraining vorbei. Mach mit und probiere es einfach selbst aus!

Ab wann kann ich Sport mit Kind im KiWa machen?

Entscheidend ist deine individuelle Regeneration nach der Entbindung. Optimal wäre es, wenn du deinen Rückbildungskurs bereits beendet hast. Wenn du jedoch die mega Hummeln im Po hast, dann kannst du auch schon parallel zum Rückbildungskurs starten. Wir empfehlen aber zumindest 3 Stunden Rückbildungsgymnastik beendet zu haben, damit du dir eine gute Grundlage schaffst. So weißt du schon wie du deinen Beckenboden aktivieren kannst und hast die ersten Schritte zur Festigung der Rektusdiastase gemacht.

Ich habe gar kein KiWa, möchte aber gerne draußen Sport machen. Ist das möglich?

Na klar! Tragemamas sind herzlich Willkommen! Schnappe dir dein Tragetuch oder deine ergonomische Tragehilfe und komm mit an die frische Luft!

Kann ich trotz Beckenbodenschwäche oder Rektusdiastase mit machen?

Grundsätzlich ja. Das Training besteht aus beckenbodenfreundlichen und -schonenden Übungen. Wir achten immer auf unsere Bauchmuskulatur und aktivieren die queren Bauchmuskeln, die zur Schließung der Rektusdiastase beitragen. Doch das allerwichtigste ist, wir arbeiten an unserer aufrechten und korrekten Körperhaltung, denn diese ist essentiell. Meine regelmäßigen Anweisungen werden euch irgendwann aus den Ohren hängen, aber sich dafür auch fest im Gehirn verankern 😉 So wird die langfristige Rückbildung im Alltag ganz nebenbei unterstützt.
Je nach Schweregrad empfiehlt sich jedoch ganz klar eine professionelle, auf deine Bedürfnisse abgestimmte Therapie.

Wie fit muss ich sein um mithalten zu können?

Es ist egal wie fit du bist, ob du vorher schon sportlich warst oder jetzt erst anfangen willst. Wir machen uns gemeinsam wieder fit und du wirst sehen, wie schnell sich deine Leistung und deine Ausdauer steigern kann. Sport mit Kind im KiWa ist ein seht flexibles Konzept und lässt sich gut auf verschiedene Anforderungen anpassen.
Es gibt bei jeder Übung verschiedene Ausführungsmöglichkeiten, sodass es für jedes Fitnesslevel anstrengend genug und damit effektiv wird.

Was muss ich mit bringen?

Als erstes selbstverständlich dein Kind und den Kinderwagen 🙂 Aber auch dein Tragetuch oder eine ergonomische Tragehilfe, falls dein Kind unruhig wird und lieber getragen werden möchte.
Wettergerecht kleiden: Im Sommer atmungsaktive Sportsachen, Sonnencreme, Sonnenbrille und eine Kopfbedeckung (Kappe o. Ä.). Im Herbst und Winter nach dem Zwiebelprinzip anziehen. An eine Sportmütze und Handschuhe denken und imprägnierte, oder bei Schnee gar Winterwanderstiefel anziehen um die Füße trocken zu halten.
Weiterhin natürlich Wasser für Mama und Kind und Knabberzeug für dein Baby, um kleine Hungeranfälle zu überbrücken.
Außerdem, mit Vorankündigung, eine Trainingsmatte für sommerliche Workouts auf der Wiese.

Welcher Kinderwagen ist geeignet? Geht auch ein Buggy?

Die ausgewählten Strecken sind zu 90 % asphaltiert. Aber da wir hier auf dem Land leben, sind diese nicht immer sauber und schadenfrei. Wir empfehlen daher einen Kinderwagen oder auch Buggy mit guten Profilreifen. Der Griff sollte durchgängig sein und in der Höhe variabel. Außerdem sollte der Kinderwagen einen Sicherheitsgurt und eine Feststellbremse haben. Regenschirm Buggys mit getrenntem Griff und Plastikreifen sind nicht geeignet!

Wird das ganze Jahr über trainiert? Was, wenn es regnet?

Das ist das tolle daran! Wir können das ganze Jahr über Sport mit Kind im KiWa machen und gehen bei jeder möglichen Wetterlage raus in die Natur! Mit wettergerechter Kleidung und Sonnencreme für Mama und Kind trotzen wir der Kälte und Nieselregen oder genießen die Sonne.
Bei Dauerregen, Gewitter, Sturmwarnungen, Neuschnee, Eisglätte, extremer Hitze oder Minusgraden (ab -5 °C) fällt das Training aus oder wird in einen geschlossenen Raum verlagert. Die Teilnehmerinnen werden rechtzeitig informiert.
Wer jedoch in der kalten Jahreszeit lieber drinnen trainieren möchte, kann sich für den Kurs „Mit Baby im Beutel“ anmelden. Dabei kannst du, musst du aber nicht, dein Baby im Tragetuch oder in einer Tragehilfe ganz nah bei dir haben.

Was ist im Krankheitsfall?

Trainingszeiten, die durch die Trainerin abgesagt werden, werden in jedem Fall nachgeholt. Entweder die Gruppe findet gemeinsam einen zeitnahen Ersatztermin an einem anderen Tag oder die Stunde wird unmittelbar nach Kursende nachgeholt.
Teilnehmerinnen können pro Kurs 2 Termine problemlos nachholen. Fällt eine Teilnehmerin aus gesundheitlichen Gründen länger aus, sollten wir persönlich drüber sprechen und eine individuelle Lösung finden.

Wie oft ist das Training sinnvoll?

So oft es dir gut tut und in deinen neuen Mama-Alltag rein passt!
Generell wird tägliche Bewegung in Form von beispielsweise einem straffen Spaziergang sowie zwei bis drei Kraft-Trainingseinheiten pro Woche empfohlen. Mit der regelmäßigen Teilnahme an einem oder beiden Kursen hast du schon einen guten Einstieg in dein sportliches Leben als Mama gefunden. Gehe an den restlichen Tagen mit deinem Baby in flottem Schritt Spazieren und du wirst schnell sehen, wie sich deine Kondition und Kraft verbessern und die letzten Schwangerschaftskilos schmelzen.
Wichtig für nachhaltigen Erfolg ist hier vor allem regelmäßig zu trainieren und dran bleiben!

Ich stille noch. Ist das ein Problem?

Überhaupt nicht! Vorzugsweise solltest du dein Baby vor dem Training stillen. So kann dein Kind ein gemütliches Nickerchen im Kinderwagen machen und deine Brüste sind entspannt.
Du kannst aber selbstverständlich dein Baby bei Bedarf auch unterwegs stillen. Wenn möglich, gehen wir noch schnell bis zur nächsten Bank, damit du dich gemütlich hin setzen kannst. Bitte nimm dir dafür bei schlechtem Wetter eine Unterlage mit. So bleibst du trocken und warm. Währenddessen trainiert die Gruppe und es geht gemeinsam weiter, wenn du fertig bist.

Mein Kind fährt ungern im Kinderwagen mit. Kann ich trotzdem mit machen?

Na klar! Wenn dein Kind sich gerne tragen lässt, dann binde es gut fest oder setze es in deine Tragehilfe und los geht´s!
Dein Kind ist schon etwas älter und liebt sein Dreirad oder kann schon Fahrrad fahren? Prima! Nimm dein Kind in seinem Dreirad mit Schiebestange mit. Dein Kind kann uns auch gerne mit dem Fahrrad begleiten, sofern es schon sicher fährt.
Alternativ empfehle ich dir den Kurs „Mit Baby im Beutel„.

Mir passen die Termine nicht… Gibt es Alternativen?

Lass uns gerne persönlich darüber reden. Theoretisch bin ich in der Kursplanung noch recht flexibel. Sofern es den anderen Kursteilnehmerinnen passt, können wir die Zeiten gerne anpassen. Oder du kennst andere Mütter die auch gerne mit machen würden? Dann finden wir evtl. einen neuen Termin für euch. Kontaktiere mich gerne und wir schauen, ob wir es möglich machen können.

Wir sind mehrere Mamas und möchten gemeinsam Sport mit Kind im KiWa machen. Ist das möglich?

Lass uns gerne persönlich darüber reden. Wir finden bestimmt eine Lösung bzw. einen Termin und eine für euch passende Trainingsstrecke.

3 Kommentare zu “Sport mit Kind im KiWa

  1. Romina M.

    Vor der Schwangerschaft war ich recht sportlich aber seit der Kleine auf der Welt ist, schaffe ich es einfach nicht, mir die Zeit für ein Workout zu nehmen. Deswegen ist es einfach klasse, dass ich meinen Sohn zum Training mitbringen kann und er noch Spaß dabei hat. Ich merke, wie gut mir das Training mit Anna tut und mein Körper wieder in Form kommt. Und obendrein lernt man tolle Muttis mit tollen Spielkameraden für den Kleinen kennen.
    Was ich besonders gut finde, ist, dass der Beckenboden im Fokus steht, da man ihn nach dem Rückbildungskurs ja doch eher vernachlässigt.

  2. Das Training verbindet auf lockere Art Ausdauer, Kraft und Kinderbetreuung. Dabei kommt auch der Spaß nicht zu kurz.

    Man findet hier gleichgesinnte Mütter mit Kindern im ähnlichen Alter. Insbesondere das Training an der frischen Luft mit ausgesuchten Strecken ist abwechslungsreich und spannend.

    Für mich persönlich ist die gegenseitige Motivation, aber auch der individuelle Fokus auf jeden einzelnen wichtig. Anna gibt hier wichtige Tipps zur Körperhaltung bei der Ausführung der Übungen. Darüber hinaus hat sie immer ein offenes Ohr und beantwortet sämtliche Fragen professionell.

  3. Wie sagt man so schön: „Wer will findet Wege, wer nicht will findet ausreden“. Es ist alles möglich auch wenn man sich nicht traut, sollte man einen Schritt wagen, Zum Schluss wird es sich lohnen und du wirst Spaß haben und neue Freunde kennen lernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.